Antana Energetik: Kinesiologie und Beratung

Wege in ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben

 

 

Kinesiologische Sitzungen

Die Kinesiologie ist ein Methode, direkt mit dem Unterbewusstsein Kontakt aufzunehmen. Beim kinesiologischen Muskeltest (Armlängenreflextest) liegen Sie voll bekleidet entspannt auf dem Rücken und strecken die Arme locker zu beiden Seiten des Kopfes nach hinten. (Wenn Ihnen das z.B. aufgrund von Problemen im Schulterbereich nicht möglich ist, kann die Testung auch im Sitzen erfolgen.) 

Ich fokussiere nun mit Ihnen gemeinsam auf bestimmte Fragestellungen und führe dabei Ihre Arme, die ich an den Handgelenken halte, hinter Ihrem Kopf zusammen. Im ausgeglichenen Zustand sind bei diesem „Armlängenreflextest“ beide Arme gleich lang und die Hände berühren sich auf gleicher Höhe.

Wenn ein Wort, ein Gedanke oder auch eine Substanz bei Ihnen bewusst oder unterbewusst Stress auslöst, kommt es zu einer Reaktion des autonomen Nervensystems, bei der sich die Muskulatur entlang der Wirbelsäule spiralförmig verkürzt. Der Körper kommt dabei leicht aus der Achse und das zeigt sich in einer sichtbaren und auch für Sie spürbaren Verschiebung der Armlängen.

Auf diese Weise erhalten wir die Antworten, die wir brauchen, direkt von Ihrem Unterbewusstsein.  Um ein Thema zu entstressen, ermitteln wir zunächst die 3 wesentlichen Faktoren:

  • den Entstehungszeitpunkt (an den Sie oft keine bewusste Erinnerung haben)
  • den Kontext (Zusammenhänge, beteiligte Personen und Umstände)
  • die damit verknüpften primären Gefühle.

Liegen diese Informationen vor, stehen uns verschiedene Methoden zur Verfügung, um die Blockaden zu lösen und dem Unterbewusstsein eine Neuorientierung zu ermöglichen.

Alles, was ich teste, spreche ich laut aus – immer für Sie nachvollziehbar und transparent. Ich lasse mich von dem führen, was Ihr Unterbewusstsein zeigt; immer mit dem Fokus, dass das Maximum an Lösung geschehen darf, die zu diesem Zeitpunkt für Sie gut ist.

Pro Sitzung, die zwischen einer und zwei Stunden dauert, wird ein Thema vollständig bearbeitet. Zeitdruck und minutengenaue Abrechnung gibt es bei mir nicht  - wir nehmen uns genau die Zeit, die Ihr Anliegen erfordert.

 

Kinesiologie für Tiere

 

  • Wie läuft die Sitzung für ein Tier ab?

Tiere hätten eher weniger Verständnis dafür, wenn man versuchen würde, sie kinesiologisch zu testen, indem man an sie auf die Massageliege legt und an ihren Pfoten, Hufen, Flügeln oder Flossen zieht …

Hier kommt daher eine andere Variante meiner Methode zum Einsatz, bei der ich das Tier über die Besitzerin/den Besitzer teste. 

Ebenso, wie man eine „Verbindung“ zu seinen Familienmitgliedern hat, von der man spürt, dass sie da ist, die man aber nicht näher erklären kann, besteht diese Verbindung auch mit Haustieren. Wie sonst könnte ein Hund „wissen“, dass sein Herrchen bald nach Hause kommen wird, obwohl die Zeit dafür untypisch ist?

Manche Menschen schwören ja auch darauf, dass ihre Pflanzen besser wachsen, wenn sie mit ihnen reden.


Dieses Phänomen lässt sich mit Hilfe der morphogenetischen Felder von Rupert Sheldrake stimmig erklären, doch das würde hier zu weit führen. Schließlich hinterfrage (ich zumindest!) ja auch nicht, wieso W-Lan oder mein Mobiltelefon funktionieren – das nehme ich als gegeben hin. Für mich zählt der Erfolg, nicht die rationale Begründung dafür. 

 



Die kinesiologische Sitzung läuft für ein Tier gleich ab wie für einen Menschen - mit dem einen Unterschied, dass ich den Muskeltest an der Besitzerin / dem Besitzer durchführe.  (= Surrogattestung)


Es ist nicht erforderlich, dass Sie Ihr Tier mitbringen. Ein Foto, auf dem das Tier alleine abgebildet ist, reicht  für unsere Arbeit völlig aus.

Ebenso wenig wie beim Menschen ersetzt meine Arbeit bei Tieren den Arzt.

Mein Bestreben ist es, mit Tierärzten zusammenzuarbeiten und wertvolle Synergien zu bilden, die dem Wohl des Tieres dienen. Kooperationen erweitern meiner Meinung nach immer das Spektrum der bestehenden Möglichkeiten.

 

Besonders bewährt für Tiere: >  PetSpirit Energie-Essenzen

 

  • Wann kommen Sie also mit Ihrem Tier zu mir?

 

-  Wenn das Tier in irgendeiner Form Probleme hat, die es offensichtlich belasten.

Körpersymptome: Wie gesagt, Körpersymptome müssen vorher tierärztlich abgeklärt werden. Erweisen sie sich jedoch in gewisser Hinsicht als „behandlungsresistent“ und man möchte zusätzliche Unterstützung in Anspruch nehmen, kann es sehr hilfreich sein, die emotional-energetischen Hintergründe kinesiologisch abzuklären und die Blockaden zu lösen. Das ist zum Beispiel bei Allergien oft der Fall.

Schockerlebnisse: War Ihr Hund in einen Autounfall verwickelt und weigert sich jetzt, in ein Auto einzusteigen? Wurde Ihr Pferd als Fohlen geschlagen und geht durch, wenn es eine Gerte auch nur sieht? Vielleicht kennen Sie die Gründe dafür, dass Ihr Tier in bestimmten Situationen panisch oder aggressiv reagiert, auch gar nicht.

Verhaltensauffälligkeiten: Damit sind Auffälligkeiten gemeint, die zeigen, dass das Tier durch etwas belastet ist und nicht Verhaltensweisen, die zwar den Besitzer / die Besitzerin stören, nicht aber das Tier (z.B. die fehlende Unterordnung eines Hundes, der einfach gern den Chef spielt).

Hier ist aber auch anzumerken, dass Tiere sehr oft „spiegeln“, wie es Menschen in ihrer Umgebung geht. Das kann so weit gehen, dass sie die gleichen Symptome zeigen wie jemand in ihrer Familie. Auch in so einem Fall sind kinesiologische Sitzungen sehr hilfreich.

 

Beziehungsprobleme jeder Art können auch bei Tieren sehr komplexe Hintergründe haben!         

Beziehungsprobleme


Liebesglück